HERZBILDGEBUNG


Bei der funktionellen MRT des Herzens wird die Herzfunktion zur Verlaufskontrolle bei Herzmuskelerkrankungen bestimmt:

  • Dilatative Kardiomyopathie
  • Hypertrophe obstruktive Kardiomyopathie
  • Restriktive Kardiomyopathie
  • Koronare Herzkrankheit

Bestimmung der Herzfunktion und des Regurgitationsvolumens 
und Shuntvolumens:

  • Mitralklappen
  • Aortenklappen
  • Tricuspidalklappen
  • Pulmonalklappeninsuffizienz
  • Vorhofseptumdefekt
  • Ventrikelseptumdefekt mit Defektgrößenbestimmung

Bestimmung der Klappenöffnungsfläche bei:

  • Aortenklappenstenose
  • Mitralklappenstenose

Ermittlung der regionalen Wandkontraktilität: Messung der Myokardperfusion ggf. unter medikamentöser Belastung mit Adenosin bei Verdacht auf signifikante Koronarsklerose.Morphologische Untersuchung des Herzens / Late Enhancement bei Verdacht auf myozytäre Schädigung:

  • Myokardinfarkt
  • Herzmuskelentzündungen
  • Herzbeutelentzündungen
  • Kardiales Blutgerinnsel

Morphologische und funktionelle Untersuchungen:

  • Congenitale Vitien

HERZBILDGEBUNG


Bei der funktionellen MRT des Herzens wird die Herzfunktion zur Verlaufskontrolle bei Herzmuskelerkrankungen bestimmt:

  • Dilatative Kardiomyopathie
  • Hypertrophe obstruktive Kardiomyopathie
  • Restriktive Kardiomyopathie
  • Koronare Herzkrankheit

Bestimmung der Herzfunktion und des Regurgitationsvolumens 
und Shuntvolumens:

  • Mitralklappen
  • Aortenklappen
  • Tricuspidalklappen
  • Pulmonalklappeninsuffizienz
  • Vorhofseptumdefekt
  • Ventrikelseptumdefekt mit Defektgrößenbestimmung

Bestimmung der Klappenöffnungsfläche bei:

  • Aortenklappenstenose
  • Mitralklappenstenose

Ermittlung der regionalen Wandkontraktilität: Messung der Myokardperfusion ggf. unter medikamentöser Belastung mit Adenosin bei Verdacht auf signifikante Koronarsklerose.Morphologische Untersuchung des Herzens / Late Enhancement bei Verdacht auf myozytäre Schädigung:

  • Myokardinfarkt
  • Herzmuskelentzündungen
  • Herzbeutelentzündungen
  • Kardiales Blutgerinnsel

Morphologische und funktionelle Untersuchungen:

  • Congenitale Vitien